Bericht zum DGTM Lauf in Daytona

Guten Tag liebe Simracing Freunde,


Gestern fand der erste Lauf in der DGTM Meisterschaft 2020/2 statt. Hier ein kleiner Bericht zu den Ereignissen.


Während Alex im Qualifying den Audi mit der Startnummer 734 auf P30 stellte, konnte Jens im Superpole Format keine Zeit setzen und musste somit von P42 ins Rennen.


Schon in der Startphase gab es für NJB Performance die ersten Probleme. Jens, der im Auto mit der 733 saß wurde durch einen Netcode auf die Wiese befördert was einen Dreher zur Folge hatte. Das Pech hatte mal wieder zugeschlagen. Von nun an begann die Aufholjagd für das Team Jens und Nils.


Alex erwischte einen besseren Start ins Rennen, doch leider brachte ihm das gar nichts. In Runde 3 wurde Alex hart in der Bus Stop Schikane getroffen was ihn einiges an Plätze kostete. Das Material hat auch stark unter dem Einschlag gelitten.


Nach 3 Runden waren beide NJB Autos schon in einer schlechten Ausgangslage, aber keiner gab auf.Durch den Verlauf des Rennens konnten Jens sowie Alex noch einige Plätze gut machen. Team Audi 734 waren dann die ersten die ihren Fahrerwechsel vollzogen. Sven übernahm nun den Audi und zeigte gleich was er darauf hat. Ein paar Runden später kam auch Team Audi 733 an die Box und Nils übernahm den Audi von seinem Bruder. Nils brauchte seine zwei Runden bis er dabei war aber legte dann auch eine starke Pace an den Tag.


Nils und Sven konnten sich durch ihre starke Fahrweise noch einige Plätze nach vorne kämpfen und konnten zeigen das beide Autos eigentlich, in die Top 20 gehören. Am Ende überquerten Nils und Sven hintereinander die Ziellinie was die Plätze 24 und 25 bedeutete. Ein tolles Ergebnis nach einer starken Aufholjagd.


Jetzt heißt es sich Top vorzubereiten um beim zweiten Lauf in Silverstone weiter vorne angreifen zu können.


Euer

NJB Performance Team


Facebook: facebook.com/njbperformance

Instagram: instagram.com/njbperformance

Discord: https://discord.gg/FFT33sj

Website: www.njbperformance.de

3 Ansichten