Ergebnisse der letzten Saison


Guten Tag liebe Simracing Freunde,


Hier unsere Berichte zu den Rennen aus der letzten Woche. Viel Spaß

Mittwoch – RSR World Series – Spa-Francorchamps:


Für Ingo und Nils war es ein Start zum Vergessen in die erste Saison der RSR World Series. Beide NJB Piloten wurden am Start des 90 Minuten Rennens in der Eau Rouge in Unfälle verwickelt. Nils wurde von dem Fahrzeug hinter ihm aus dem weggeräumt und schleuderte unkontrolliert auf die Fahrbahn zurück was einen Massencrash nach Sich zog. Ingo konnte dem Wrack von Nils nicht mehr ausweichen und landete danach auch in den Reifenstapeln.

Während Nils das Auto abstellen musste, zeigte Ingo Kämpferherz und fuhr mit seinem R8 noch auf Platz 32.


In zwei Tagen geht es auch schon weiter dann, trifft man sich auf der ehemaligen F1-Strecke von Watkins Glen.


Freitag – Densu Super Sprint Cup – Imola:


Jens – GTE Pro Klasse

Sein durchwachsenes Qualifying konnte Jens mit einem soliden Start wieder ausbügeln. Lange Zeit hing er in einer sehr aggressiven Kampfgruppe fest, die ihm das Leben ordentlich schwer machte. Es dauerte etwas bis sich eine Lücke auftat, aber die konnte Jens direkt nutzen und sich so etwas Luft machen. Die Freude hielt nicht lang. Bei einem Überrundungsvorgang hatte Jens stehende Räder und touchierte leicht seinen Vordermann, was aber keinen Schaden für beide nach sich zog. Jens musste weit über die Wiese gehen und verlor einiges an Zeit. Und dann kam es noch dicker. Er bekam für die Aktion eine Stop and Go Strafe aufgebrummt. Eine Strafe die in keinem Verhältnis zu dem Vorfall steht. Am Ende konnte sich jetzt trotz allem einen starken Platz 8 sichern.


Yannick – GT3 Pro Klasse

Yannick sein Qualifying lief nicht optimal und so auch der Start des Rennens, weil Yannick direkt eine Position verlor. Mit einer starken Pace konnte er sich aber um runde für Runde verbessern und sich bis auf Platz 3 nach vorne arbeiten. Es dauerte auch nicht lang da legte Yannick sich P2 zurecht und konnte diese Position auch übernehmen. Den Rest des Rennens zeigte Yannick eine super Leistung und konnte Platz 2 mit nach Hause nehmen.


Sven – GT3 Pro Klasse

Was soll man dazu groß sagen?. Im Qualifying fuhr Sven seinen Audi R8 souverän auf die Pole Position. Das Rennen der GT3 Pro Klasse wurde komplett von Sven dominiert und machte den Start/Ziel Sieg perfekt. Am Ende machte es Sven zwar nochmal spannend, weil er das Auto verlor und in die Wand rutschte, aber auch das änderte nichts mehr am Ergebnis. Nach Daytona nun Imola gewonnen. Super!.


Sonntag – VRS Endurance Serie – Le Mans – Topsplit:


Gestern traten dann Yannick und Nils in der VRS Endurance an. Von Platz 16 ging Yannick in das drei Stunden Rennen. Er zeigte mal wieder das er mit dem AMG umgehen kann und fuhr mit die schnellsten Zeiten im Feld. Im Verlauf seines ersten Stints konnte er sich bis auf Platz 7 nach vorne kämpfen. Für den zweiten Stint übernahm Nils das Auto. Auch er konnte gute und konstante Zeiten fahren und das Auto auf Platz 8 wieder an Yannick übergeben. Es gab viele verschiedene Taktiken aber unsere Jungs haben sich mit für die beste entschieden. Während viele ihren kleinen Stopp (ohne Reifenwechsel) am anfang machten und so bei hohen Temperaturen ihre Pneus komplett zerstörten, gingen wir jedes Mal mit einem frischen Satz Reifen in die Stints und konnten so Zeit gutmachen. Nach dem letzten Stopp, unsern Splash & Dash standen wir auf P3 und konnten diese Position auch souverän ins Ziel bringen.


Euer

NJB Performance Team

0 Ansichten